13. Busche Gala: 34 Awards und 600 Gäste, Boris Becker ist Genießer des Jahres

Die „13. Busche Gala“ hat am 25. Oktober 2010 wieder das Who’s Who der deutschen Spitzengastronomie und Hotellerie in Bonn versammelt. 600 Ehrengäste, darunter auch zahlreiche Prominente, kamen auf Einladung des Schlemmer Atlas und Schlummer Atlas (Busche Verlag) zur Ehrung der „Besten der Besten“ aus Gastronomie und Hotellerie sowie zur anschließenden Winner’s Night in das „Hotel des Jahres 2011“, dem Kameha Grand Bonn.

Heinz Horrmann und Boris Becker ("Genießer des Jahres 2011")
Heinz Horrmann und Boris Becker ("Genießer des Jahres 2011")

Neben der Auszeichnung „Genießer des Jahres“, die Sport-Idol Boris Becker aus den Händen seines Laudators, dem Kekskönig Dr. Hermann Bühlbecker erhielt, verliehen die Redaktionen des Schlemmer Atlas und Schlummer Atlas insgesamt 34 weitere Auszeichnungen für außergewöhnliche Leistungen in der Gastronomie und Hotellerie.

Das Aufgebot der besten Repräsentanten der deutschen und österreichischen Küche konnte besser nicht sein. Baiersbronn schickte mit Harald Wohlfahrt und Claus-Peter Lumpp seine besten Vertreter. Die weiteren Koch-Stars die an diesem Abend vom Laudator, dem bayerischen Tafeldecker Gerd Käfer gewürdigt wurden, waren Heinz Winkler, Joachim Wissler, Christian Bau, Jean-Claude Bourgueil, Bernhard Diers, Jörg Glauben, Christian Jürgens, Alfred Klink und Helmut Thieltges. Aus Österreich waren Walter Eselböck, Rudolf Obauer und die neu in den Schlemmer Atlas-Olymp aufgestiegenen Lisl Wagner-Bacher und Heinz Reitbauer für die Ehrung zum „Spitzenkoch des Jahres“ angereist.

Schlemmer Atlas 2011

Es wurde bis tief in die Nacht gefeiert. Die Vox-Kocharena war mit Katja Burghardt, Heinz Horrmann und Reiner Calmund vollständig angetreten. Marie-Luise Marjan mit Bodo Bressler, RTL-Mann Wolfram Kons, die Moderatorin Birte Karalus und ZDF-Lottofee Heike Maurer gaben sich ebenso die Ehre wie Liz Baffoe, Max und Gundel Schautzer, Christian und Marina Wolff, Carlo Thränhardt, Jo Weil und Alexandra Bechtel.

Unter die illustre Gesellschaft mischten sich auch die Preisträger der weiteren Kategorien. Im „Zeichen des Gastes“ holte sich die Singapore Airlines zum fünften Mal die begehrte Auszeichnung „Airline des Jahres“. Aber auch für Fans der maritimen Hotellerie hat die zur See fahrende Gemeinde für 2011 wieder ein vom Schlummer Atlas empfohlenes Ziel. „Schiff des Jahres“ wurde die Mein Schiff (TUI). „Concierge des Jahres“ wurde Christian Netzle.

Abräumer des Abends war aber das Kameha Grand Bonn. Es erhielt die Auszeichnung „Hotel des Jahres“ und dessen Chef Carsten K. Rath wurde zum „Hotel-Manager des Jahres“ gewählt.

Über die „Bar des Jahres“ konnte sich der „The Curtain Club“ aus dem Ritz Carlton Berlin freuen. „Aufsteiger des Jahres“ darf sich fortan Jörg Müller aus dem Restaurant Jörg Müller in Westerland (Sylt) nennen. Die Kenner der Rebsäfte Noreen Rudolph, „Sommelière des Jahres“ und Bernhard Huber, „Weingut des Jahres“ können seit dem 25.10.10 ihre Preissammlungen ebenfalls um eine hochkarätige Auszeichnung erweitern. Als Dessert-König hat sich Mathieu Castex die Ehre „Pâtissier des Jahres“ verdient. Last but not least, wurde Dominique Metzger die Ehre zum “Oberkellner des Jahres” zuteil.


Ausführliche Informationen zu allen Preisträgern stehen unter Schlemmer Atlas und Schlummer Atlas zur Verfügung.