VOX Promi Kocharena neu: Jetzt mit turbulentem Teamgang - 08. Januar 2012, 20:15h

Die vier prominenten Herausforderer Mickie Krause, Sarah Knappik, Anja Kruse und Jimmy Hartwig kochen gleichzeitig gegen Profikoch Steffen Henssler

Zuschauerquote: 5,5% bei den 14- bis 49-Jährigen

1,79 Mio. Zuschauer (Alter 3+)

 

Ein Stimmungssänger, ein Model, eine Schauspielerin und eine Fußballerlegende wollen in der VOX-Kochshow "Promi Kocharena" beweisen, dass sie es mit Steffen Henssler aufnehmen können, dem noch dazu im letzten Gang bloß ein Arm zur Verfügung steht. "Ich bin heiß! Ich will gegen diesen komischen Koch gewinnen", lautet Hartwigs Kampfansage. Der Profikoch muss spontan aus den gleichen Zutaten und ohne Rezept die ausgewählten Lieblingsgerichte der Prominenten zubereiten. Doch gleich zu Beginn muss der Profikoch im ersten Gang alleine gegen alle vier Kontrahenten antreten und dabei obendrein mehr Portionen ins Publikum reichen als das Promi-Team. Laie oder Profi - wer zaubert der unbestechlichen Jury das bessere Gericht auf den Jurytisch und darf 3.000 Euro pro Gang spenden? Gastrokritiker Heinz "Fidel Gastro" Horrmann, "VITAL"-Chefredakteurin Katja Burghardt sowie Fußballmanager und Kalorienkanzler Reiner Calmund entscheiden die Duelle der "Promi Kocharena" am 8. Januar um 20:15 Uhr bei VOX.

Von links - oben: Sarah Knappik, Jimmy Hartwig, Anja Kruse, Heiko Wasser, Peter Wiese, Florian König, Katja Burghardt, vorne: Holger Zurbrüggen, Mickie Krause, Reiner Calmund, Steffen Henssler, Heinz
Von links - oben: Sarah Knappik, Jimmy Hartwig, Anja Kruse, Heiko Wasser, Peter Wiese, Florian König, Katja Burghardt, vorne: Holger Zurbrüggen, Mickie Krause, Reiner Calmund, Steffen Henssler, Heinz Horrmann (Foto: VOX/Frank W. Hempel)

Der erste Gang verläuft ausnahmsweise mit veränderter Regel: Die "Reibekuchen mit Lachstartar" werden dabei gemeinsam vom gesamten Promi-Team zubereitet und fünf zusätzliche Bewertungspunkte winken dem Team, das die meisten Portionen ans Publikum verteilt. Hat Steffen Henssler mit seiner One-Man-Show überhaupt eine Chance, mehr Portionen zu servieren? Und ist Masse auch gleich Klasse? Mickie Krause kann nach dem Abschmecken nur noch hoffen: "Also lecker ist anders, aber für euch wird's reichen", ruft der Ballermann-Künstler dem "Promi Kocharena"-Publikum zu. Reicht es auch für die Jury, die wie gewohnt am Ende beide Varianten probiert und Punkte vergibt?


Schon vor dem zweiten Gang ist Henssler siegessicher und weiß schon, an wen er die 3.000 Euro spenden möchte. Da hat jedoch auch Mickie Krause und sein "Suppen-Duett von der Paprika" ein Wörtchen mitzureden. Seinen Gewinn würde er gerne an Sarah Knappik spenden, "damit die ihren Hauptschulabschluss nachholen kann", so der Sänger. Kommentator Heiko Wasser klärt derweil darüber auf, dass "die Paprika ja keine Schote, sondern eine Beere" ist. Doch ob Schote oder Beere - kann Mickie Krause nach 20 Minuten Zubereitungszeit bei der Jury punkten?

 

"Nicht so viele Vorschusslorbeeren", wünscht sich Schauspielerin Anja Kruse im dritten Gang. Das Rezept zu den "Tagliolini al profumo di Limocello" hat sie sich selbst ausgedacht. Für ihren Film "Johanna, Köchin aus Leidenschaft" erfand sie das Gericht und muss aufgrund ihres kleinen kulinarischen Erfolgs nun regelmäßig für ihre Ensembles kochen. Aber gelingt es ihr, damit auch den Profikoch Steffen Henssler auszustechen?

 

Anpfiff zum vierten Gang: Die Fußballerlegende Jimmy Hartwig tritt mit "Seeteufel, Gemüse, Kartoffeln" gegen Profikoch und HSV-Fan Steffen Henssler an, dem das Duell dieses Mal sehr schwer fällt. "Ich war früher immer in der Westkurve, Block D, und habe mich mit ihm angefreundet und jetzt muss ich gegen ihn kochen", berichtet Henssler, der aber auch weiß, dass die nächsten 25 Minuten kein Freundschaftsspiel werden. Voll konzentriert und mit viel Gefühl geht Hartwig ans Werk, sodass auch Florian König mit seinen Gesprächsversuchen nicht weit kommt. "Das ist wie beim Liebemachen. Da halt' ich auch das Maul manchmal", so der dreimalige deutsche Fußballmeister. Doch kommt bei der Beurteilung auch die Jury auf ihre Kosten?

 

Mit einem Handicap muss Ex-"Dschungelcamp"-Bewohnerin Sarah Knappik ihre Kochkünste im Dessert-Gang unter Beweis stellen. Nach einem Sturz kann das Model seine linke Hand nur unter Schmerzen bewegen. Ein unfaires Duell verhindert der Profikoch Henssler allerdings, indem er seinen gesamten linken Arm mit Frischhaltefolie an seinen Körper binden lässt. Co-Kommentator Peter Wiese: "Steffen hat mit einer Hand immer noch eine gute Chance." Buzzer-Hilfe holt sich "Sarah Dingens" ausgerechnet von Mickie Krause, der nach vielen Witzen über die Blondine plötzlich ganz andere Töne anschlägt: "Sie hat mich angerufen und gefragt: 'Mickie, sollen wir in der 'Promi Kocharena' eine Liebesgeschichte inszenieren?'" Kann das chaotische Pärchen mit seinem Dessert punkten? Henssler findet seine Kreation "für einen Einarmigen auf jeden Fall nicht schlecht".
Profikoch Steffen Henssler konnte bisher in der "Promi Kocharena" ca. 80 Prozent seiner Duelle gewinnen. Wie schlagen sich die neuesten prominenten Herausforderer? Die "Promi Kocharena" am 08.01.2012 um 20:15 Uhr bei VOX.

 

Die Menüs im Überblick:
1. Gang: Promi-Team: Reibekuchen mit Lachstartar (20 Minuten Zubereitungszeit)

2. Gang: Mickie Krause (41 Jahre): Suppen-Duett von der Paprika (20 Minuten)

3. Gang: Anja Kruse (55 Jahre): Tagliolini al profumo di Limoncello (15 Minuten) 

4. Gang: Jimmy Hartwig (57 Jahre): Seeteufel, Gemüse, Kartoffeln (25 Minuten)

5. Gang: Sarah Knappik (25 Jahre): Quark-Limetten-Creme mit Ananas und Minzpesto (25 Minuten)